Ratgeber zum Vorzugspreis

Kunden der HUK-COBURG können jeden Ratgeber des DBW zum Vorzugspreis erhalten und sparen damit je Buch 2,50 Euro
Zur Bestellung

Infodienst zum öffentlichen Dienst: Mehr Personal im öffentlichen Dienst – Zuwächse vor allem an Hochschulen

HUK-COBURG - Partner für den öffentlichen Dienst.

Die HUK-COBURG ist aus dem öffentlichen Dienst heraus und für den öffentlichen Dienst gegründet worden. Mehr als 4 Millionen Beamte und Arbeitnehmer aus dem öffentlichen Sektor setzen bis heute ihr Vertrauen in die Versicherung. Die HUK-COBURG ist damit der größte Beamtenversicherer in Deutschland. So vielfältig der öffentliche Dienst ist, so lang ist auch die Liste an Berufsgruppen, die bei der HUK-COBURG versichert werden. Dazu gehören neben Mitarbeitern in der Verwaltung, in Ämtern, in Krankenhäusern, in der Kinderbetreuung und anderen sozialen Einrichtungen auch die klassischen Beamtenberufe wie Lehrer, Polizisten, Feuerwehrleute aber auch Richter und Soldaten. Sie alle setzen auf die Nummer eins, wenn es um Versicherungen für den öffentlichen Dienst geht. Die HUK-COBURG gibt auf Ihrer Website aktuelle und interessante Informationen, dabei können Sie sich auch einige Publikationen für den öffentlichen Dienst kostenfrei herunterladen.

Zur Übersicht aller Newsletter

Infodienst zum öffentlichen Dienst:
Mehr Personal im öffentlichen Dienst – Zuwächse vor allem an Hochschulen

Ausgabe 3/2012

Die Themen im Überblick:

- Mehr Personal im öffentlichen Dienst – Zuwächse vor allem an Hochschulen
- Unisex-Tarife
- Deutscher Personalräte-Preis 2012
- „Beihilfe in Bund und Ländern"
- Länder erhöhen die Beamtenbezüge
- Beruf „Staatsdiener"

Mehr Personal im öffentlichen Dienst – Zuwächse vor allem an Hochschulen

Nach einer Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hat die Beschäftigung im öffentlichen Dienst im vergangenen Jahr wieder zugenommen. Gegenüber dem Vorjahr sind nun 4,602 Mio. Menschen bei Bund, Ländern, Gemeinden und sonstigen Bereichen des öffentlichen Dienstes beschäftigt.

Nach Angaben der Wiesbadener Statistiker ist der Anstieg beim Personal
insbesondere auf die Bereiche Hochschulen und Kindertagesstätten zurückzuführen. Nach Destatis waren dort zum Stichtag 30.06.2011 insgesamt 16.800 Personen mehr beschäftigt als ein Jahr zuvor.

Zugenommen hat auch die Zahl der Beschäftigten bei Ländern und Kommunen.
Auf Länderebene ist das Personal um 2,6 Prozent angewachsen. Die Schaffung zusätzlicher Stellen ist beispielsweise durch Fördermittel im Rahmen des Hochschulpakts eingetreten. Im kommunalen Bereich gab es mehr Personal in Kindertageseinrichtungen (+ 6.600 Personen bzw. + 4,1 Prozent), was auf den anhaltenden Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren zurückzuführen ist.

Im Bundesbereich und bei der Sozialversicherung kam es hingegen im Vergleich zum Vorjahr jeweils zu einem Personalrückgang. Den größten Stellenabbau haben die Bundeswehrverwaltung (– 4.600 Personen bzw. – 5,1 Prozent) und die Bundesagentur für Arbeit (– 6.100 Personen oder – 4,9 Prozent) zu verzeichnen. Bei der Bundesagentur war der Rückgang darauf zurückzuführen, weil während der Wirtschaftskrise zusätzliches Personal zeitlich befristet eingestellt worden war und die Verträge zwischen 2010 und 2011 ausgelaufen waren.

Der Geschäftsführer des Deutschen Beamtenwirtschaftsring e.V. (DBW) Uwe Tillmann begrüßt den Anstieg des Personals und weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es im öffentlichen Dienst noch eine Reihe von Bereichen gibt, die mit Personalunterbesetzung arbeiten (Finanzverwaltung, Polizei). Aufgrund der Tatsache, dass der öffentliche Dienst stärker als die Privatwirtschaft von den Problemen der Demografie betroffen ist, fordert Tillmann die öffentlichen Arbeitgeber auf, endlich mehr Nachwuchskräfte einzustellen.

Mehr Informationen:

Mehr Zahlen und Informationen zum öffentlichen Dienst unter www.der-öffentliche-dienst.de

  

Unisex-Tarife

Noch 2012 werden die „Unisex-Tarife" eingeführt. Das bedeutet: Männer und Frauen zahlen für Versicherungen bald einheitliche Beiträge. Unterm Strich werden Kapitallebensversicherungen für Frauen teurer, private Rentenversicherungen für Männer günstiger.

Später im Ruhestand gut leben – möchten Sie das auch? Dann handeln Sie! Wie Sie bei Ihrer Altersvorsorge jetzt noch Beitrag sparen, erfahren Sie von Ihrem Ansprechpartner der HUK-COBURG. Die aktuellen Frauen- und Männertarife sind günstiger – damit sichern Sie sich dauerhaft niedrige Beiträge!

Hier können Frauen profitieren: Kapitallebensversicherung

Günstig Geld zurücklegen: Etwa 1.150 Euro spart eine 30-jährige Frau ein, die mit dem aktuellen Frauentarif der HUK-COBURG für das Alter vorsorgt.

Männer sparen bei der Privaten Rentenversicherung bares Geld

Preiswert zu mehr Rente: Das Einsparpotenzial für einen 30-jährigen Mann beträgt im Männertarif der HUK-COBURG bis zu 5.000 Euro

Ihren individuellen Beitrag berechnet Ihnen gerne Ihr Ansprechpartner der HUK-COBURG

Deutscher Personalräte-Preis 2012

Zum 2. Mal wird der „Deutsche Personalräte-Preis" (DPRP) vergeben. Die Resonanz war beeindruckend. Eine hochkarätig besetzte Jury hat aus den vorliegenden Projektbewerbungen insgesamt 12 Personalräte für die Preisvergabe nominiert. Die Preisverleihung wird in Anwesenheit des Bundesinnenministers am 28./29. November anlässlich der DGB-Fachtagung für den öffentlichen Sektor „Schöneberger Forum" in Berlin vorgenommen. Die Jury hatte es nicht leicht, denn die von Personalräten eingebrachten Projekte waren durchweg beachtenswert. Mit dem Preis soll das besondere Engagement von Personalräten gewürdigt werden. Personalvertretungen leisten mit Ihrer Arbeit tagtäglich eine wertvollen Beitrag für die Beschäftigten der öffentlichen Verwaltung. Sie tragen mit ihrer Arbeit aber auch dazu bei, das Ansehen und Image des öffentlichen Dienstes zu steigern.

Einige ausgewählte Beispiele zeigen die Vielfalt der eingereichten Projekte:
- Gesamtpersonalrat beim Staatlichen Schulamt Frankfurt: Projekt Dienstvereinbarung gegen Mobbing
- Gesamtjugendauszubildendenvertretung der Stadt Nürnberg: Kampagne „Papa ist geizig"
- Hauptpersonalrat Berlin: Mitbestimmung bei der Ausgestaltung von tariflichen Regelungen
- Personalrat LBS Baden-Württemberg: Qualifizierungsmaßnahme „Fit für den Arbeitsalltag"
- Personalrat der Stadtverwaltung Dortmund: Neue Form der Personalversammlung
- Personalrat der Städtischen Friedhöfe München/Bestattung: Gesundheitsförderung
im Betrieb

Die HUK-COBURG als größte Selbsthilfeeinrichtung für den öffentlichen Dienst ist Partner des DPRP und vergibt auch in diesem Jahr einen Sonderpreis.

Unter www.schoeneberger-forum.de können sich Mitglieder von Personalvertretungen für das Schöneberger Forum in Berlin anmelden. Neben dem Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich haben auch Heiner Geißler und DGB-Chef Michael Sommer ihre Teilnahme zugesagt.

Beihilfe in Bund und Ländern

Bund und Länder haben die jeweils für ihre Beamten geltenden Regelungen zur Beihilfe aktualisiert. Die neue Vorschriftenlage hat der Deutsche Beamtenwirtschaftsring e.V. (DBW) in seinem beliebten Ratgeber „Beihilfe in Bund und Ländern" berücksichtigt.

Der Ratgeber orientiert sich im Wesentlichen an den Vorschriften des Bundes und obwohl die meisten Länder eigenständige Beihilfeverordnungen haben, ist das Buch auch für Landesbeschäftigte nützlich. Denn die meisten Regelungen im Beihilfesystem sind inhaltsgleich oder zumindest ähnlich ausgestaltet. Da wo es mehr Unterschiede gibt, beispielsweise bei den Bemessungssätzen der Beihilfe, bietet der Ratgeber ein ausführliches Kapitel mit den Abweichungen in den Ländern an.

Die Beihilfe ist eine komplizierte Materie. Der Ratgeber versteht es aber, selbst schwierige Sachverhalte verständlich zu erläutern. Den Ratgeber können Sie als Kunde der HUKCOBURG unter www.gesundheit-und-beihilfe.de zum Vorzugspreis von 5,00 Euro bestellen (zzgl. 2,50 Euro Versand).

Die HUK-COBURG verfügt über eine umfassende Kompetenz und bietet besonders günstige Tarife bei der Beihilfe und dem Gesundheitsschutz. Das lohnt sich vor allem für Beamtinnen und Beamte sowie Beamtenanwärter/innen.

Weitere Informationen: Fragen zu den günstigen Beihilfetarifen der HUK-COBURG beantwortet Ihnen gerne Ihr Ansprechpartner der HUK-COBURG

Länder erhöhen die Beamtenbezüge

Einige Länder heben im zweiten Halbjahr 2012 die Bezüge für ihre Beamten, Richter und Professoren an:
Baden-Württemberg
Anhebung der Besoldung zum 1.8.2012 um 1,2 Prozent
Bayern
Anhebung der Besoldung zum 1.11.2012 um 1,5 Prozent
Berlin
Anhebung der Besoldung zum 1.8.2012 um 2 Prozent
Bremen
Anhebung der Besoldung zum 1.10.2012 um 1,5 Prozent
Hessen
Anhebung der Besoldung zum 1.10.2012 um 2,6 Prozent

Beruf „Staatsdiener"

Deutschland erweist sich gerade in Krisenzeiten als Anker der Stabilität. Dazu tragen auch die Beamten und Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst bei. Das Bundesministerium des Innern hat die Vielfalt von „Beamtenberufen in einer Broschüre zusammengefasst und anschaulich beschrieben. Es gelingt zu zeigen, welch ein moderner und vielseitiger Dienstleister die Bundesverwaltung ist, bei der man auch Karriere machen kann. Fünf Porträts zeigen ganz unterschiedliche Berufswege und Arbeitsfelder – von der Bundespolizistin mit kühlem Kopf bis zum Botschafter in Uniform. Die Broschüre kann unter www.bmi.bund.de kostenfrei heruntergeladen werden.


mehr zu: Infodienst
Aus Tradition günstig

Der öffentliche Dienst kann auf die HUK-COBURG vertrauen.

  • Als Selbsthilfeeinrichung größter Versicherer des öffentlichen Dienstes
  • Top-Tarife und bedarfsgerechte Angebote, die optimal zu Ihnen passen
  • Anhaltend gute und beste Noten von Test-Experten

Fragen Sie nach den besonderen Tarifen für den öffentlichen Dienst
Telefon: 0800 2 153153* oder direkt auf www.huk.de

*kostenlos aus dem Festnetz

Informationen unverbindlich anfordern.

Startseite | Kontakt | Impressum           www.der-öffentliche-dienst.de ©2018